Rückblick auf die Saison 2014







Im Galeriecafé Dobis ging die Saison 2014
mit einem wundervollen Herbst zu Ende.

Heute haben wir alles winterfest gemacht.

Wir bedanken uns
bei allen Gästen, ausstellenden Künstlern
und Musikern
für all die angenehmen Begegnungen.

In diesem Sinne freuen wir uns schon
auf die nächste Saison ab Mai 2015.

Edith Scholz und Andreas Richter.






Stacks Image 158











Weihnachtsausstellung

im unteren Saaletal





Stacks Image 148











4. Oktober bis 9. November 2014

Ausstellung mit Malerei und Grafik von Christoph Rachwitz.


Rackwitz arbeitet als freiberuflicher Maler, Grafiker und Illustrator.
im letzten Jahr erhielt er den Kunstpreis der Stadt Halle.

Ausstellungseröffnung
https://www.youtube



Stacks Image 161




Stacks Image 122




Stacks Image 171




Stacks Image 166




Stacks Image 168




Stacks Image 172








13. bis 28. September 2014

SUSANNE BERNER
Briefe an Sarah Kirsch


Susanne Berner. Sie studierte an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst und machte sich bereits vor der Wende einen Namen. Susanne Berner ist nicht nur Illustratorin, sondern auch Kostüm- und Maskenbildnerin, so wirkte sie im vergangenen Jahr bei der Aufführung von "Odysseus" hinter den Kulissen des Neuen Theaters mit.

Ausstellungseröffnung
youtube




Stacks Image 102




Stacks Image 174




Stacks Image 176




2. August bis 7. September 2014
JOCHEN EHMKE
20 Magische Orte


Jochen Ehmke, geboren 1936 in Chemnitz, nach Dreherlehre, Studium der Werkstofftechnik und wissenschaftlichen Fotografie, Tätigkeit an der Bergakademie Freiberg sowie als TKO Leiter im VEB Aluminium Merseburg, freiberuflicher Fotograf seit 1982, mit Lehrauftrag von 1994 bis 2004 an der Hochschule Merseburg. Mitgliedschaften: DGPh und BBK
Seit 1982 zahlreiche Personalausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland.



20 Magische Orte
Besondere Orte zeigen eine ganz eigene Präsenz. Unsere Vorstellungen und Erwartungen, die wir mit Ikonen unserer abendländischen Kultur verbinden, bleiben hinter dem tatsächlichen Erleben zurück. Orte künstlerischen Wirkens, Sehnsuchtsorte von Reisen, historische Spuren, die an heiligen Orten sichtbar werden … Jochen Ehmke hat die Aura des Besonderen fotografisch aufgenommen und zeigt 20 Werke kulturellen Erlebens, Fotografien, die selbst eine magische Wirkung zu entfalten scheinen.

Ausstellungseröffnung
youtube










Stacks Image 255




Stacks Image 178




Stacks Image 180






Im Garten sind Skulpturen
der Dobiser Bildhauerin
Charlott Szukala zu sehen


Stacks Image 224










7. Juni bis 27. Juli 2014
Die vertraute Welt

Mitteldeutschland in Landkarten
des 16. bis 18. Jahrhunderts

Im Zeitalter satellitengesteuerter Navigationssysteme steht man einfach fasziniert vor historischen Landkarten vergangener Jahrhunderte.
Trotz damals bescheidener technischer Hilfsmittel gelang es jenen Kartographen, ein anschauliches Weltbild zur Lage, Größe und Verbindung der Orte zu geben, Entfernungen und Grenzen darzustellen, kurzum einen ordnenden Blick auf unsere Welt zu schaffen.

An den hier gezeigten Karten sieht man aber auch den Anspruch der Zeit, wissenschaftliches Wirken mit künstlerischen Mitteln auszudrücken.
So können Sie sich hier davon überzeugen, dass jedes Blatt für sich nicht nur das Ergebnis kartographischer Meisterleistung vergangener Jahrhunderte ist, sondern insgesamt ein grafisches Kunstwerk darstellt.









Stacks Image 251




Stacks Image 182